Support-Forum der inoffiziellen Aden CoR - Beta
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Navigation
 Portal
 Forum
 Suchen
 Profil
 Mitglieder
 FAQ
Neueste Themen
» Happy Birthday...
Mi Feb 15, 2012 4:52 am von Jowy

» Sprache: Isdira
Do Feb 09, 2012 1:38 am von skeygeta

» Sprache: De'shineth
So Feb 05, 2012 8:45 am von skeygeta

» Glaube und Religion
Do Jan 26, 2012 3:07 am von skeygeta

» RPG und Chatfunktionen
Mi Jan 25, 2012 5:54 am von skeygeta

» Agathions und Seelenverwandte
Mi Jan 25, 2012 5:46 am von skeygeta

» Anhel Levera - Des Wahnsinns Tochter
Do Jan 12, 2012 3:35 am von skeygeta

» Forumspiel: Wortkette
Mi Jan 11, 2012 7:29 am von BigSebo

» Wonderous Cubic: Shop-Modifikation
Mi Jan 11, 2012 5:54 am von skeygeta


Teilen | 
 

 Glaube und Religion

Nach unten 
AutorNachricht
skeygeta

avatar

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 29
Ort : Pforzheim

BeitragThema: Glaube und Religion   Mi Dez 07, 2011 2:19 am


Der Shilen-Kult ist die am stärksten vertretene Religion unter den Dunklen - er bestimmt nicht nur größtenteils das Leben der Dunkelelfen sondern beherrscht auch deren Gesellschaft und Ländereien. Zwar gibt es durchaus auch einige kleinere Gruppen von Dunkelelfen die nicht Shilen folgen, so etwas wie Glaubensfreiheit wird jedoch vom Shilen-Tempel nicht geduldet und kann sogar mit Verfolgung und Hinrichtungen enden. Dunkle die also einem anderen oder gar keinem Glauben angehören, üben Ihre Religion wenn überhaupt nur heimlich und meist fernab der dunkelelfischen Gesellschaft aus.

Im Bezug auf den Glauben haben sich im Läufe der Zeit allerdings 4 größere Gruppen herauskristallisiert:



Der Shilen-Kult
-----------------
Er beherrscht die dunkelelfischen Gesellschaft und fordert nicht nur eine streng matriarchische Herrschaft, sondern auch die absolute Hingabe und Loyalität gegenüber der Göttin Shilen.
Jedwede Anbetung oder auch nur die kleinste Äußerung für einen anderen Gott oder Glauben wird als Ketzerei und Verrat an der dunkelelfischen Rasse und der Göttin gesehen und mit Konsequenzen von Verfolgung, Kerker bis hin zur Hinrichtung geahndet.

Innerhalb des Shilen-Kults wie auch in der Gesellschaft herrschen strenge Hierarchien an deren erster Stelle stets die Göttin und der Tempel samt seiner Priesterschaft steht. Auch Lebendopfer sind nicht unüblich, wobei vor allem "niedere" Rassen (meist auch als Sklaven gehaltene ) wie Menschen, Ork oder mit Vorliebe Elfen der Göttin geopfert werden. Aber auch Ketzer, Verräter und jene, die sich in den Augen des Tempels als unwürdig erwiesen haben müssen im Namen der Göttin sterben. Tradition ist außerdem, dass der zweitgeborene Sohn jeder Ilharess der Göttin als Opfergabe dargebracht wird, um dem Haus Wohlstand und Macht zu sichern.


Gran Kain Anhänger
------------------------
Einige wenige, vor allem männliche Dunkle versuchen sich der der strengen, matriarchischen Gesellschaft zu entziehen u wenden sich stattdessen Gran Kain, dem Gott der Dunkelheit und der Zerstörung zu. Da einst Gran Kain Shilen verführte und schließlich an deren Verbannung beteiligt war, erhoffen sich die Dunklen Schutz und Hilfe von diesem Gott. Anhänger Kains gelten im Shilen Kult jedoch als die Erzfeinde der Göttin und werden daher unerbittlich verfolgt und nach ausgiebiger Bestrafung durch Folter der Göttin geopfert.


Ungläubige
--------------
Sie sind Dunkle, die sich zu keinem Glauben bekennen und werden von Shilen-Anhängern auch "Abtrünnige" genannt. Auch der Unglaube wird vom Shilen-Tempel nicht geduldet - allerdings wird der Unglaube als weniger schlimm gesehen, als der Glaube an einen anderen Gott. So werden Abtrünnige meist ebenso verfolgt, jedoch nicht sofort getötet, sondern zuvor wird seitens des Shilen-Tempels versucht den Abtrünnigen durch Folter und Gehirnwäsche wieder auf "den richtigen Weg" zu bringen.



Der Schwarze Baum
------------------------
Sie sind eine Gruppe von Dunklen, die sich dem Gott Nazgora, Gott der Gifte und des Lasters, verschrieben haben. Ihrer Legende zufolge wurden das Volk der Dunklen einst durch Nazgora geschaffen, indem er das Wasser der unter die Erde verbannten Braunelfen durch die Frucht eines schwarzen Baumes vergiftete.
In ihrem Glauben gibt es keinen Hass gegen die Elfen, stattdessen sind sie der Ansicht, die elfen hätten den Dunklen unbewusst einen Gefallen getan, als sie diese verbannten und so Nazgora sie zu einer besseren Rasse machen konnte - gleichzeitig bemitleiden sie die Elfen für ihre fehlende Weiterentwicklung.
Ihr Glaube besagt weiter, dass jeder Dunkle allein seinen Lastern und Trieben unterworfen ist und allein diesen folgen sollte um nach seinem Tod vom Gott Nazgora erlöst zu werden. Die Erlösung selbst besteht darin, dass der Dunkle eine Furcht des schwarzen Baumes erhält und dadurch die Unsterblichkeit und Macht erlangt, die ihm zusteht, während er an der Seite Nazgoras im Paradies leben und seinen Trieben folgen kann.

Einst existierte eine große Gilde des Schwarzbaum-Anhänger, die heimlich in den Katakomben überall in Aden verteilt lebte. Durch den Verrat eines Gildenmitgliedes aber, wurde die Sekte im Shilen-Tempel aufgedeckt und in einem gewaltigen Massaker nahezu alle Mitglieder des Schwarzen Baumes ausgelöscht. Ob heute noch Anhänger dieser Sekte leben ist nicht bekannt.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aden-cor.forumieren.de
 
Glaube und Religion
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aden CoR - Beta :: Aden CoR Wiki :: RPG :: Rassen :: Dunkelelfen-
Gehe zu: