Support-Forum der inoffiziellen Aden CoR - Beta
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Navigation
 Portal
 Forum
 Suchen
 Profil
 Mitglieder
 FAQ
Neueste Themen
» Happy Birthday...
Mi Feb 15, 2012 4:52 am von Jowy

» Sprache: Isdira
Do Feb 09, 2012 1:38 am von skeygeta

» Sprache: De'shineth
So Feb 05, 2012 8:45 am von skeygeta

» Glaube und Religion
Do Jan 26, 2012 3:07 am von skeygeta

» RPG und Chatfunktionen
Mi Jan 25, 2012 5:54 am von skeygeta

» Agathions und Seelenverwandte
Mi Jan 25, 2012 5:46 am von skeygeta

» Anhel Levera - Des Wahnsinns Tochter
Do Jan 12, 2012 3:35 am von skeygeta

» Forumspiel: Wortkette
Mi Jan 11, 2012 7:29 am von BigSebo

» Wonderous Cubic: Shop-Modifikation
Mi Jan 11, 2012 5:54 am von skeygeta


Teilen | 
 

 Gesellschaft und Moral

Nach unten 
AutorNachricht
skeygeta

avatar

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 29
Ort : Pforzheim

BeitragThema: Gesellschaft und Moral   Mi Nov 09, 2011 5:19 am

Gesellschaft
Unter den Ork herrscht eine strenge Rangfolge die durch Stärke, Ehrgefühl und den Glauben an den Gott des Feuers, Paagrio, bestimmt wird. An der Spitze des Stammes steht der Häuptling, der die Befehls- und Entscheidungsgewalt hat, diese aber im Grunde nur in Konfliktfällen, Kriegen und bei Bedrohungen wirklich ausübt. Er hat außerdem eine enorme Vorbildfunktion als Krieger und wird als weise geschätzt. Darum kommt es nicht selten vor das Stammesmitglieder ihn in allen möglichen Situationen um Rat bitten oder er im Falle eines Streites als Richter herangezogen wird. Ansonsten sind die Stammesmitglieder weitestgehend selbstständig und unabhängig, begegnen ranghöheren jedoch stets mit Respekt.

Da die Ork ein starkes Ehrgefühl haben, Stärke ihre wichtigste Tugend ist und sie Schwäche als verachtungswert empfinden, ist der Rang eines Ork ausschlaggebend für den Respekt den er im Stamm erhält. Dem Rat von Respektspersonen wird meist folge geleistet und dass man ihnen mit Demut begegnet und ihre Meinung meist mehr zählt, als die eigene, ist selbstverständlich.

Der Rang innerhalb des Stammes ergibt sich meist aus der Stärke und der körperlichen Erscheinung, wobei Ork auch gerne immer wieder kleinere Turniere und Zweikämpfe abhalten um diese zu beweisen. Krieger haben damit automatisch einen höheren Stellenwert als die übrigen Ork, sowie Männer meist besser gestellt sind als Frauen, was aber nicht auf dem Unterschied des Geschlechts basiert sondern dem durchschnittlich weniger kräftigen Körperbau der Frauen entspricht. Starke Kriegerinnen können also ebenso die höchsten Ränge erreichen oder gar zum Stammeshäuptling ernannt werden.

Ork sehen generell keine großen Unterschiede in den Geschlechterrollen, weshalb Frauen ebenso Krieger werden können oder die gleichen Arbeiten ausführen wie Männer und selbst bei der Aufzucht des Nachwuchses teilen sich oft beide Elternteile die Arbeit.
Einen hohen Stellenwert erhalten außerdem auch Schamanen und Stammesälteste , da diese die direkte Verbindung zu Paa'grio darstellen und gleichzeitig ihre Nachfolger wählen, indem sie versuchen Paa'grios Willen zu deuten.

Ein letzter wichtiger Faktor für die Position eines Ork im Stamm ist seine Zugehörigkeit zu einer bestimmten gesellschaftlichen Gruppe oder auch einem Clan. Es gibt unzählige große und kleine Clans, von denen viele einen bestimmten Ruf innerhalb des Stammes haben, der sich wiederum auch auf den Rang einzelner Mitglieder auswirkt. Ein Ork der zum Beispiel einem Clan angehört der als Krieger-Clan bekannt ist, wird zum einen unter großem Druck stehen selbst ein guter Krieger werden zu müssen, zum anderen aber auch von Anfang an eine gute Stellung innerhalb des Stammes beanspruchen können.
Die Clans selbst sind Familienclans in die man hineingeboren oder eingeheiratet wird, eher selten werden Außenstehende aus anderen Gründen in einen Clan aufgenommen.


Moral
Moralisch gesehen sind Ork recht flexibel und ihre Vorstellung von Richtig und Falsch richtet sich stark nach äußeren Einflüssen und ihrer eigenen Intelligenz. Oft können sie egoistisch, rau und rüpelhaft sein und Schrecken auch vor dem Töten nicht zurück. Meist sind Ork aufgrund ihrer geringeren Intelligenz leicht durch das beeinföussbar, was ihnen erzählt wird und für sie plausibel klingt. Die intelligenteren unter ihnen können aber auch Pflichtgefühl und ein echtes Wertesystem entwickeln. Charakteristisch für nahezu alle Ork aber ist ihre Verbundenheit innerhalb ihres Stammes oder Clans so wie die Loyalität zu ihrem Gott Paagrio und dessen Tugenden. Außerdem ist im Grunde jeder Ork an sein starkes Ehrgefühl gebunden – ein Ork der sein Wort gibt, wird dieses also meist auch halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aden-cor.forumieren.de
 
Gesellschaft und Moral
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aden CoR - Beta :: Aden CoR Wiki :: RPG :: Rassen :: Ork-
Gehe zu: